Kulturjob: Mitarbeiter*in im Bereich Disposition und künstlerisches Betriebsbüro
k360 kulturservices
Weitere
Mitarbeiter*in im Bereich Disposition und künstlerisches Betriebsbüro 
Bewerbungsfrist bis:
30.04.2021 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 17.08.2021
Tätigkeitsende:
» längerfristige Zusammenarbeit
Name Inserent/in:
Landestheater Niederösterreich Betriebs GmbH 
Über Inserent/in:
Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist ein hochkarätiges Sprechtheater mit eigenem Ensemble. Das vielfältige Programm bietet Eigen- und Koproduktionen, Kinder- und Jugendtheater, internationale Gastspiele, Lesungen und umfangreiche Vermittlungsangebote. Zudem ist das Landestheater Niederösterreich im Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-Dramatiker*innen-Stipendium eine Plattform für zeitgenössische Literatur.

Das Landestheater Niederösterreich ist Teil der NÖKU Gruppe und sucht ab August 2021 eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Disposition und künstlerisches Betriebsbüro für 40 Stunden/Woche.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Ihr Aufgabengebiet

• Erstellung der Jahresdisposition im Rahmen der Spielplanerstellung in Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung und in enger Abstimmung mit der künstlerischen Leitung und der Geschäftsführung
• Kontaktaufnahme mit den Leading Teams und Künstler*innen bzw. Agenturen sowie gastspielende Bühnen und Koproduktionspartner*innen und Vorbereitung der Vertragsverhandlungen
• Übernahme wesentlicher interner Kommunikationsaufgaben und Gewährleistung des reibungslosen Ablaufs des künstlerischen produzierenden Bereichs unter Berücksichtigung künstlerischer und organisatorischer Aspekte gleichermaßen
• Verantwortung für die operative Durchführung der disponierten Veranstaltungen und Übernahme von Abenddiensten bei Vorstellungen
• Betreuung des Ensembles, der Leading Teams und der Gastschauspieler*innen
• Empfang gastspielender Häuser und Koordination und Betreuung der eigenen Gastspieltätigkeit
• Organisation von Sonderveranstaltungen und site specific Projekten
 
Bereich:
Verwaltung⁄Organisation
Beschreibung der Anforderung:
Ihr Profil

• einschlägige Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung im Sprechtheater, vorzugsweise in der Disposition und/oder dem künstlerischen Betriebsbüro
• überdurchschnittliches Engagement und Organisationstalent, Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit und Stressresistenz, Genauigkeit und Diskretion
• erstklassige Deutsch- und Englischkenntnisse
• sehr gute Softwarekenntnisse (MS Office inkl. MS Teams) und Erfahrung mit einem Dispositionsprogramm (optimalerweise KOKOS)
• ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und große Freude an der Arbeit mit Künstler*innen
• Erfahrung mit nationalen und internationalen Koproduktionen
• große Flexibilität und die Bereitschaft, am Abend und am Samstag zu arbeiten
 
Anmerkungen:
Wir bieten Ihnen

• ein Monatsgehalt in Höhe von € 2.200,-- brutto mit der Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung
• die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
• individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem renommierten Theaterbetrieb mit einem engagierten Team und einem guten Betriebsklima
• freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKU-Card“
• Essensgutscheine für umliegende Gastronomie
• Fahrtkostenzuschuss für Ihre öffentliche Anreise zum Dienstort St. Pölten
• einen Arbeitsplatz in St. Pölten, der durch regelmäßige Zugverbindungen von und nach Wien Hauptbahnhof/ Wien Meidling bzw. Wien Westbahnhof sehr gut erreichbar ist (ca. 30 Min Zugfahrt)
 
[neu]
Home-Office Möglichkeiten:
ein paar Tage je Woche
Ort:
Österreich
PLZ: 3100
Ort: St. Pölten
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Online
Kontakt:
Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung über unser Jobportal karriere.noeku.at.
Für telefonische Anfragen steht Ihnen Mag. Tanja Miedler unter +43 (0)2742 90 80 60-696 zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht übernommen werden können.
 
Link für weitere Info: