Kulturjob: Mitarbeiter*in in der Videoabteilung
k360 kulturservices
Weitere
Mitarbeiter*in in der Videoabteilung 
Sub-Headline:
schnellstmöglich in der Spielzeit 2020/21 
Bewerbungsfrist bis:
19.08.2020 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Name Inserent/in:
Stiftung Oper in Berlin 
Über Inserent/in:
Die Stiftung Oper in Berlin sucht für die

Komische Oper in Berlin

schnellstmöglich in der Spielzeit 2020/21

Mitarbeiter*in in der Videoabteilung
 
Beschreibung der Tätigkeit:
DIE AUFGABEN

• Videotechnische Betreuung von Proben, Vorstellungen und Sonderveranstaltungen in der Komischen Oper Berlin und auf nationalen sowie internationalen Gastspielen
• Einrichtung, Inbetriebnahme, Vorstellungen und Abbau am Pult und auf der Bühne
• Kameraarbeit einschließlich Dreh und Schnitt (Adobe CC)
• Auf- und Abbau von Videotechnik bei Gastspielen und Sonderveranstaltungen in der Komischen Oper Berlin
• Technische Betreuung von professioneller Videotechnik, Kameras, Mischer, Projektoren, Objektiven
• Wartung, Reparatur und Reinigung der videotechnischen Einrichtungen
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
DIE ANFORDERUNGEN

• Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Videotechnik, möglichst Berufserfahrung im Theaterbetrieb
• Erfahrungen mit Programmierung von theaterüblichen Zuspielsystemen wie Catalyst, Resolume
• Erfahrungen mit Aufbau, Konfiguration und Betrieb von Videozuspielern, Projektoren, Monitoren, Kameras, Leinwänden, Signalverkabelung (Glasfieber)
• Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Videosignalen (HD, SDI, SDI, HDMI, DVI, VGA)
• Kenntnisse im Umgang mit Computern (speziell MAC)
• Verständnis für komplexe technische und computerbasierte Systeme bzw. Zusammenhänge
• Kenntnisse im Umgang mit Netzwerken und Protokollen (LAN, WLAN, MIDI, OSC, Artnet)
• Gute Englischkenntnisse
• Erfahrungen mit Systemintegration und Steuerung von Medienservern durch Lichtstellpulte (ETC, MA, Highend)
• Darüber hinaus erwarten wir Teamfähigkeit, eine hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Innovationsfreudigkeit und Flexibilität
• Wir erwarten von Ihnen ein hohes Maß an künstlerischem Einfühlungsvermögen und ein offenes und kommunikatives Verhalten, ebenso wie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie zu Wochenend- und Feiertagsarbeit
 
Anmerkungen:
Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet auf zwei Jahre (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 19.08.2020. Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin
oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens bitte unbedingt und ausschließlich KOB-20-12 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. (Bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.
 
Ort:
Deutschland
PLZ: 10117
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Email
Post
Kontakt:
Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin
oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de
 
Link für weitere Info: