Kulturjob: Referent*in der Intendanz (m/w/d)
k360 kulturservices
Weitere
Referent*in der Intendanz (m/w/d) 
Sub-Headline:
Berliner Festspiele 
Bewerbungsfrist bis:
06.03.2020 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 15.06.2020
Tätigkeitsende:
Datum: 31.12.2021
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Gropius Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Die Berliner Festspiele, ein Geschäftsbereich der KBB, realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, darstellende Kunst und bildende Kunst in Berlin, mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen. Sie betreiben zwei Häuser: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Wir suchen zum 15. Juni 2020
eine Persönlichkeit mit Professionalität und Einfühlungsvermögen als
Referent*in der Intendanz (m/w/d).
Die Stelle ist bis 31.12.2021 befristet.


Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

• Aufarbeitung von Arbeitsprozessen im Bereich Intendanz bis zur Entscheidungsreife
• Umsetzung der strategischen Ziele der Intendanz auf der täglichen Arbeitsebene im Bereich der Festspiele sowie Sicherstellung der innerbetrieblichen Kommunikation
• Planung und Steuerung des Budgets sowie Projektcontrolling im
Bereich Intendanz
• Verfassung von Quartalsberichten für die Aufsichtsgremien in enger Zusammenarbeit mit dem Zentralen Controlling der KBB
• Analyse von Prozessen, Abläufen und Verfahren sowie Konzepterarbeitungen zur Prozessoptimierung
• Vorbereitung von Konferenzen der Geschäftsführung, Sitzungen und diverse Gremien, Kontrolle und Steuerung deren Ergebnisse
• Koordination der Jahresplanung und langfristige Disposition aller Programmbereiche der Berliner Festspiele in Absprache mit den Programmverantwortlichen und Abteilungsleitungen
• Verantwortlichkeit für die Personalbetreuung im Bereich Intendanz, Vorbereitung von Stellenausschreibungen und Führung von Einstellungsgesprächen
• Strukturierung von Arbeitsabläufen sowie Korrespondenz des Intendanten in Zusammenarbeit mit dem Intendanzbüro
 
Bereich:
Intendanz⁄Direktion⁄GF
Verwaltung⁄Organisation
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

• Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine mehrjährige Berufserfahrung in Kulturinstitutionen mitbringen können, die Sie idealerweise im Festivalbetrieb gesammelt haben.
• Unabdingbar für die Besetzung ist ein Hochschulabschluss im geisteswissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Bereich.
• Darüber hinaus wünschen wir uns sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Szene im Bereich der Musik und der performativen Künste sowie ein ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick.
• Ebenfalls wünschenswert sind repräsentative Kommunikationskompetenz, zeitliche und örtliche Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft sowie eine selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit.
 
Anmerkungen:
Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 13) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Andrea Bauer (unter 030/25489 207) gern zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich mit allen relevanten Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, aussagekräftige Zeugnisse/Zertifikate) bis zum 06.03.2020 ausschließlich unter folgendem Bewerbungslink:
https://short.sg/a/6045238


Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10963
Ort: Berlin
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Online
Kontakt:
Frau Andrea Bauer

Tel.: 030/25489 207
 
Link für weitere Info: