Kulturjob: Onlineredaktion //Online editor for the new digital platform (w/m/d) - HKW
k360 kulturservices
Weitere
Onlineredaktion //Online editor for the new digital platform (w/m/d) - HKW 
Bewerbungsfrist bis:
26.07.2019 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Please find the english published version here https://www.kbb.eu/de/jobs_und_ausbildung/stellenangebote/jobs.php

(dt./engl.)

Für drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands bildet die KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH das gemeinsame Fundament: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festivalhaus und Ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius Bau. Nähere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW), ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH, ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.


Derzeit wird eine neue digitale Plattform für das Anthropozän-Projekt entwickelt, die sowohl als kollaboratives Forschungstool dienen als auch die Aktivitäten der einzelnen Forschungsteams und der internationalen Partner für die Öffentlichkeit zugänglich machen soll.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Für diese digitale Plattform Anthropozän Curriculum sucht das HKW
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Persönlichkeit mit Professionalität und Ausdrucksstärke
für die Onlineredaktion// Online editor (w/m/d)

Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.


Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

• Erstellen eines Redaktionsplanes und redaktionelle Verantwortung für die Bespielung des neuen Anthropozän – Curriculum - Webportals
• Steuerung und Durchführung der redaktionellen Abläufe, sowohl in enger Zusammenarbeit mit dem Website-Team, als auch mit den internationalen Partnern
• Inhaltlich-editorische Zuarbeit für die Neukonzeption des Webportals anthropocene-curriculum.org sowie die editorische Steuerung der einzelnen Formatentwicklungen
• Koordinieren der zuständigen externen Redakteure und Mitarbeiter*innen für Teilprojekte
• Editieren und Lektorieren der eingereichten Beiträge (Text-, Audio- und Videoformate) sowie Erstellen von kurzen Beiträgen in englischer Sprache, und deren Einpflege in das CMS
• Koordination der Datenmigration vom aktuellen zum neuen Webportal
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

• Unabdingbar ist, dass Sie über Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf einem muttersprachlichen Niveau verfügen.
• Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine abgeschlossene Hochschulbildung im Bereich Geisteswissenschaften, Publizistik oder Kommunikationswissenschaften haben oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.
• Gewünscht sind Erfahrungen im Bereich der Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit sowie mit Content Management Systemen.
• Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen, eine ausgeprägte Kommunikations- sowie Organisationskompetenz sowie Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung.
• Sie sind in der Lage Ihren Arbeitsbereich zu strukturieren und bei hohen Arbeitsbelastungen zu priorisieren und den Überblick zu behalten.
• Ferner zeichnen Sie sich durch eine selbstständige und präzise Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
 
Anmerkungen:
Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 11) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10963
Ort: Berlin
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
Für Fragen steht Ihnen Evi Chantzi (+49/30/39787191) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF und Textproben eines eigenen Textes sowie einen Text, den Sie editiert haben unter dem Stichwort „HKW Onlineredaktion“ bis zum 26. Juli 2019 an:

jobs@kbb.eu

Die Bewerbungsgespräche finden in der Woche vom 29. Juli bis zum 02. August 2019 in englischer Sprache statt.


Please find the english published version here https://www.kbb.eu/de/jobs_und_ausbildung/stellenangebote/jobs.php
 
Link für weitere Info: