Kulturjob: Leiter*in (m/w/d) der Hausverwaltung/Koordinator*in Sanierung
k360 kulturservices
Weitere
Leiter*in (m/w/d) der Hausverwaltung/Koordinator*in Sanierung 
Bewerbungsfrist bis:
12.08.2019 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 01.09.2019
Tätigkeitsende:
» längerfristige Zusammenarbeit
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Die Stiftung OPER IN BERLIN

sucht für die

Komische Oper Berlin

zum 01.09.2019

eine*n Leiter*in (m/w/d) der Hausverwaltung, der Haus- und Betriebstechnik und
Koordinator*in (m/w/d) der Sanierung / des Neubaus sowie der Ersatzspielstätten
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Aufgaben
• Koordinierung und Durchsetzung der Anforderungen der haus- und betriebstechnischen Anlagen der Komischen Oper Berlin gegenüber allen an der Planung und Durchführung von Sanierungsmaßnahmen Beteiligten
 Weiterentwicklung von Planungsvarianten in Zusammenarbeit mit den Bauherren, Fachplanern und Architekten
 Interne Konzeption und Fortschreibung der Planung für alle gebäudetechnischen Anlagen
 Vorbereitung und Durchführung von Aus- und Umzügen in Kooperation mit Logistikpartnern
 Mitarbeit und Koordination beim Betreiben von Interimsspielstätten
 Personaleinsatzplanung aller Gewerke der Abteilung Hausverwaltung
 Führung und Einsatzplanung der unterstellten Mitarbeiter*innen in den Bereichen Gebäudetechnik, Poststelle und Reinigung
 Wartungen, Reparaturen, Instandsetzungen, Störungsmeldungen
 Angebotseinholung, Beauftragung, Koordination und Überwachung von externen Dienstleistern/Handwerksfirmen sowie Gewährleistungsverfolgung
 Überwachung und Qualitätssicherung aller gebäudetechnischen Abläufe in den Objekten
 Koordination und Überwachung infrastruktureller Dienstleistungen (z. B. Reinigung, Entsorgung, Hausmeistertätigkeiten)
 Organisation von Büro- und Arbeitsplatzausstattungen gemäß Arbeitsstättenverordnung und -richtlinie
 Erstellung und Einhaltung von Wartungs- und Instandhaltungsplänen sowie Sicherstellung/Begleitung der Durchführung und Dokumentation (Sachkundigen- und Sachverständigenprüfungen)
 Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Verordnungen
 Organisation und Überwachung kleinerer Bauprojekte einschl. Sicherstellung der kaufmännischen Abwicklung
 Kostenkontrolle sowie Verantwortung für die Einhaltung des Budgets
 Kommunikation mit Auftragnehmern und Behörden
 Führung und Pflege bestehender Vertragsverhältnisse (z. B. Betriebskostenabrechnung für fremdvermietete Räumlichkeiten)
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Anforderungen
 einen Abschluss (Bachelor) im Bereich Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung oder Versorgungstechnik oder Abschluss als Fachwirt (m/w/d) Facility Management, Techniker (m/w/d) oder eine Berufsausbildung mit entsprechend langjähriger Berufserfahrung
 Erfahrung im Betreiben und Gewerke übergreifendem Betreuen von komplexen öffentlichen Gebäuden
 Kenntnis der gesetzlichen Vorgaben und technischen Regelwerke zur Sicherstellung eines rechtssicheren Betriebes (BetrVO, VStättV, BauO, UVV, Brandschutzordnung etc.)
 Kenntnisse über Genehmigungs- und Vergabeverfahren
 Erfahrungen im Bereich Sanierung und Umbau, möglichst im Theaterbereich oder öffentlichen Institutionen
 Erfahrung in der Umsetzung von Vorgaben und Auflagen durch die Senatsverwaltung in Bezug auf Bau- und Sanierungsmaßnahmen
 Kommunikationsstärke, hohe Flexibilität und Belastbarkeit
 Bereitschaft zu Schicht- und Bereitschaftsbetrieb, Wochenend- und Feiertagsarbeit
 Personalführungsstärke, Organisationstalent, strukturierte Arbeitsweise
 sehr hohe Dienstleistungsorientierung
 sehr gute PC- und MS-Office-Kenntnisse, v. a. Excel

Wir bieten Ihnen
 eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer kommunikativen und interessanten Arbeitsatmosphäre
 die Mitarbeit in einem zukunftsorientierten, kreativen und engagierten Team, das Sie bei Ihren neuen Aufgaben tatkräftig unterstützt
 gezielte Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

Das Arbeitsverhältnis ist für zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin.
 
Anmerkungen:
Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden. 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10243
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Email
Post
Kontakt:
Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 12.08.2019 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E-Mail an bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email unbedingt KOB-19-32 angeben!!!
 
Link für weitere Info: