Kulturjob: Verstärkung im Bereich Protokoll Intendanz/Strategische Kooperationen-Berliner Festspiele
k360 kulturservices
Weitere
Verstärkung im Bereich Protokoll Intendanz/Strategische Kooperationen-Berliner Festspiele 
Bewerbungsfrist bis:
26.06.2019 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 01.12.2019
Tätigkeitsende:
Datum: 01.12.2021
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen ausgerichtet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und des künstlerischen Nachwuchses.


Wir suchen zum 01. Dezember 2019 eine Persönlichkeit
mit Professionalität und Einfühlungsvermögen als
Protokoll Intendanz / Strategische Kooperationen
Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Gestalten, mitwirken und teilhaben.

• Entwicklung von Strategien zur Gewinnung und Bindung von Förderern und Partnern und zur Akquise von Förderleistungen
• Analyse der politischen und kulturellen Landschaft und Auswertung im Hinblick auf neue Tendenzen, Strukturen und Veränderungen
• Entwicklung von Einladungsstrategien für die Festivalbereiche und Erarbeiten von individuellen Einladungsschreiben sowie Abstimmung von Einladungsprofilen mit Kooperationspartnern
• Betreuung von VIP-Gästen, z.B. Platzieren der Gäste in den Veranstaltungen, Begrüßung und Begleitung der Gäste vor Ort und Abstimmung von Sicherheitsaspekten mit externen Protokollabteilungen und Sicherheitsbehörden
• Kontaktpflege zu relevanten Akteur*innen der Kultur, Bildung und Politik sowie zu Ministerien, Landesvertretungen und Botschaften und Netzwerkausbau
• Koordination von Empfängen und Premierenfeiern sowie Angebotseinholung für gastronomische Leistungen
• Entwicklung von Strategien zur Optimierung des Besucherkontakts und Erarbeiten von zukunftsorientierten Konzepten für den Besucherservice
• Kontaktschnittstelle sowie VIP-Betreuung und protokollarische Zusammenarbeit zwischen den Berliner Festspielen, Gropius Bau und der Berlinale auch im Bereich Ticketing
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Wir suchen Sie.

• Sie sind interessant für uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrungen im Kulturbereich vorweisen können sowie Erfahrung in der Kontaktpflege zu Partnern und Sponsoren mitbringen
• Bewusstsein für gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen inner- und außerhalb Europas sowie für die deutsche und internationale Politik haben
• Über Kenntnisse der deutschen und internationalen Kulturszene sowie der verschiedenen künstlerischen Sparten verfügen
• Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen und Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung
• Des Weiteren setzen wir sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus
• Sie haben bereits Erfahrungen im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln sowie im Bereich der öffentlichen Vergabe und Beschaffung gesammelt
• Sie haben ein sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und diplomatisches Geschick
• Ebenfalls wünschenswert sind repräsentative Kommunikationskompetenz, Verhandlungsgeschick, zeitliche und örtliche Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft, eine selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
 
Anmerkungen:
Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Andrea Bauer (unter 030/25489207) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „BFS Protokoll Intendanz“ bis zum 26.07.2019 an jobs@kbb.eu

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.
 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10963
Ort: Berlin
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Online
Kontakt:
Frau Andrea Bauer
030/25489207
jobs@kbb.eu
 
Link für weitere Info: