Kulturjob: Mitarbeit im Künstlerischen Produktionsbüro der Ruhrtriennale (in Elternzeitvertretung)
k360 kulturservices
Weitere
Mitarbeit im Künstlerischen Produktionsbüro der Ruhrtriennale (in Elternzeitvertretung) 
Bewerbungsfrist bis:
17.02.2019 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 01.04.2019
Tätigkeitsende:
Datum: 31.10.2020
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Die Kultur Ruhr GmbH ist Trägerin der Ruhrtriennale, der Urbanen Künste Ruhr, des CHORWERK RUHR und der Tanzlandschaft Ruhr. Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH sind das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr.

Die Ruhrtriennale ist ein internationales renommiertes, spartenübergreifendes Kunstfestival, das jedes Jahr in den industriekulturellen Spielorten des Ruhrgebiets Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzepte produziert und präsentiert.

Urbane Künste Ruhr ist eine vielgestaltige, dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie initiiert Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Residenz-Programme und Veranstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Kooperationspartnern.

CHORWERK RUHR, das professionelle und junge NRW Vokalensemble, zählt inzwischen zu den deutschen Spitzenchören. Seit der Gründung 1999 fanden im In- und Ausland viel beachtete Konzerte mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart statt.

Die Tanzlandschaft Ruhr entwickelt und fördert den Tanz in der Region, verbunden mit dem Choreographischen Zentrum NRW bildet sie PACT Zollverein, das internationale Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
KULTUR RUHR GmbH

Stellenausschreibung

Position: Mitarbeit im Künstlerischen Produktionsbüro der Ruhrtriennale (in Elternzeitvertretung)
Zeitraum: 01. April 2019 bis 31.Oktober 2020

Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

• Organisatorische Planung, Durchführung und Nachbereitung des Festivalprogramms
• Koordination der Produktionsteams an den Spielstätten
• Betreuung von Künstler*innen und Erstellung von Informationsmaterial
• Administration, Planung, Organisation und Durchführung von Castings
• Koordination und Organisation mit externen Partner*innen (Caterer, Theaterärzt*innen, etc.) sowie Premierenempfängen
• Durchführung von Ausschreibungsverfahren
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Anforderungen:

• Praxiserfahrung in der Organisation komplexer Event-Projekte und Festivals (Administration eingeschlossen)
• erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Kulturmanagement, Theater-, Geistes-, Kunst- oder Kulturwissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung wünschenswert
• Kommunikationsfähigkeit und hohes Maß an Empathie, Teamorientierung, Zuverlässigkeit und Flexibilität
• Sehr gute Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert
• Selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit großem Talent im Bereich Organisation
• Schnelle Auffassungsgabe, gute analytische Fähigkeiten sowie systematische Arbeitsweise
• Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
• Sehr starke Belastbarkeit und Stressresistenz sowie die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und zu unregelmäßigen Arbeitszeiten
• Führerschein Klasse 3 bzw. B
 
Anmerkungen:
Inhaltliche Fragen zur Stelle können Sie an Herrn Stefan Nagel (s.nagel@ruhrtriennale.de) richten.

Bewerbungsfrist: 17.02.2019
 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 44793
Ort: Bochum
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
Bewerbungsanschrift:

Kultur Ruhr GmbH
Alexandra Kühntoph
Gerard-Mortier-Platz 1
44793 Bochum
bewerbung@kulturruhr.com